Sonntag, 30. November 2014

Erste Digitalisierungsversuche

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich ja nun kein Supertester beim Nähpark geworden bin, habe ich ja nun etwas Zeit, meine Sticki mehr zu nutzen :-)

Dazu widme ich mich der Software Digitizer MBX 4.5 und digitalisiere meine ersten Werke. Es gibt zwar schöne Stickdateien im Web, doch reizt es mich, auch eigene Dinge zu digitalisieren. Mit dem Digitizer Junior stößt man da leider sehr schnell an die Grenzen.

Die MBX ist ein sehr mächtiges Werkzeug - ich bin beeindruckt. Dabei ist sie auch recht leicht zu bedienen, das Online-Handbuch ist ziemlich ausführlich und einfach beschrieben (obwohl ich schon einen Fehler gefunden habe). Eigentlich ist ja nicht so mein Ding, erst zu lesen und dann zu probieren, doch hier habe ich es dann doch mal gemacht :-)

Jetzt aber genug des langen Textes. Hier sind meine ersten Digitalisierungen:


Hier habe ich meine Logoblume digitalisiert und die Blütenblätter mit verschiedenen Randeinfassungen versehen, um einfach mal zu probieren, was es da so gibt.

Dann kam passend zur Jahreszeit:

Eine Sternappli (beim Ausschneiden muss ich mir noch mehr Mühe geben). Bin aber überrascht wie einfach es dann doch ging, nachdem ich den Fehler im Handbuch entdeckt und anders gearbeitet habe.

Und dann noch ein Fransenappli, mit einer ZickZack-Einfassung - gefällt mir besser als die sonst häufig übliche Einfache Lauflinie.

Und danach habe ich mich an das Logo unserer Herzkissen - Aktion heran getraut und es manuell digitalisiert:


Das Problem war die Schrift. Damit sie neben das Herz passt, musste ich sie auf 5mm verkleinern, damit war sie aber nicht mehr wirklich lesbar. Also nächster Versuch mit anderer Schrift:


Das Ergebnis war nciht viel besser, eher schlimmer :-( Also habe ich mich dann entschieden, die Schrift an andere Stelle zu platzieren:


Also mit dem Ergebnis bin ich nun schon ganz zufrieden.  Die Möglichkeit der Strukturierungen ist echt stark und das Wasser konnte ich auch schön "unordentlich" zeichnen - prima :-)

SO, demnächst gibt es dazu mehr zu berichten, wenn ich weiter in die Software eingetaucht bin.

Liebe Grüße und noch einen schönen ersten Advent!

Tanja