Dienstag, 23. Februar 2016

Erste Osterdeko :-)

Heute zeige ich Euch meine erste Osterdeko, denn es ist ja schon bald Ostern - oh Schreck.

Es ist ja nicht so, dass ich keine Osterdeko habe, aber ich hatte ganz viel Lust, Hühner zu nähen. Dazu habe ich von Cherrygrön die Anleitung genutzt und den "schnellen Hühnern" noch Schlackerbeine bestückt mit Draht genäht. Ich mag im Moment Tierchen mit Schlackerbeinen :-)

Herausgekommen sind (bis jetzt) sechs Hühner. Fünf haben sich schon auf Stangen nieder gelassen:

Für die Beine habe ich Streifen von 2,5 cm geschnitten, diese doppelt eingeschlagen und schmal abgenäht. Vor dem nähen habe ich noch Blumendraht hinein gelegt, der allerdings ca. 5 cm vor dem Fußende endet. Nach dem Nähen kommt an das "Fußende" ein Knoten - als Fuß -. Dann schiebe ich den Draht von oben gegen den Knoten und mache ungefähr in der Mitte noch einen Knoten, das Knie :-) Die Beine werden dann bei der letzten Naht mit gefasst.

Liebe Grüße
Tanja

P.S. Die Hühner flattern heute zu HOT und Dienstagsdinge.

Kommentare:

  1. Die Hühner sehen klasse aus.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich find die Klasse. Vor 2 Jahren han ich auch einen ganzen Hühnerhof genäht.aber alert verschenkt. Kann man auch super aus Plastiktüte nähen und draußen aufhängen.
    Alles Liebe Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      die Idee mit den Tüten finde ich prima. Das muss ich auch mal ausprobieren, mal gucken, ob ich Tüten finde.

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen

Ich freue mich über jeden netten, ehrlichen und ernst gemeinten Kommentar.

Herzliche Grüße
Tanja