Mittwoch, 31. August 2016

Und noch neue Tischsets

Hallo Zusammen,

da wir ja nun einen neuen Tisch haben, soll er auch vor Flecken geschützt werden. Mal gucken, wie lange uns das gelingt ;-)

Auf jeden Fall ein Grund schönen Stoff zu kaufen und neue Tischsets zu nähen. Den Stoff gibt es in meinem Lieblingspatchworkstoffladen quilters point in Lohmar :-)

Dies ist meins (noch sauber :-))
 Und auf der Rückseite sieht man die Quiltnähte ganz gut. Durch das viereckige Absteppen wirkt es auf der Oberseite wie einzelne Teebeutelverpackungen. Auf dem Foto kommt das nicht so gut raus und meine Familie hat mich für verrückt erklärt, aber ich bleibe dabei (hihi...)
 Das Binding habe ich rechts aufgenäht und auf der Rückseite von Hand gegen genäht. Dies dauert zwar erheblich länger, aber mir gefällt es auch deutlich besser.

Und so sieht der Tisch mit vier Sets aus:


Ich schicke mein Sets heute bei AfterWorkSewing vorbei und guck mal was ihr anderen so gezaubert habt. Das ist für mich irgendwie total passend, denn vor 20 Uhr nähe ich ganz ganz selten ;-)

Liebe Grüße
Tanja

Kommentare:

  1. Hallo Tanja,
    ich bin auch ein großer Fan von Tischsets. Deine passen ganz toll in Euer Esszimmer. Leider konnte ich nicht genau erkennen wie Du die Ecken vom Rand genäht hast, das würde mich nämlich interessieren. Deine Fotos sind super schön, für mich als Brillenträger leider etwas klein ;-)
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane,
      meine Antwort steht im nächsten Kommentar. Ich habe eben nicht aufgepasst :-)
      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  2. Hallo Christiane,
    lieben Dank für deinen Kommentar! Meinst du die Ecken vom Binding? Dies habe ich 6cm breit zugeschnitten und der Länge nach gefaltet und gebügelt. Anschließend wurde der gefaltete Streifen auf die Oberseite des Tischsets genäht. Dabei liegt die offene Kante an der Stoffkante. Bei den Ecken habe ich eine Nahtzugabenbreite vor Ende gestoppt und vernäht. Dann den Streifen im 90° Winkel vom Tischset weg falten und wieder bündig zurück, so dass man die nächste Seite nähen kann. Hierbei den gefalteten Teil fest nähen und wieder bis 1 Nahtzugabenbreite vor die nächste Ecke nähen. Wenn man einmal rund ist die Enden aufgefaltet diagonal zusammennähen und festnähen. Anschließend den Streifen um das Tischset legen und auf der Rückseite von Hand annähen.

    Hm, wenn ich das so lese, ist es wohl nicht so verständlich... Ich guck mal, ob ich irgendwo eine Beschreibung finde, dann stelle ich hier noch einen Link ein.

    Liebe Grüße
    Tanja

    P.S. Wenn man die Fotos anklickt, werden sie groß - zumindest bei mir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier habe ich einen Link gefunden: http://www.patchwork-anleitungen.de/grundlagen/schritt-fuer-schritt-anleitung-fuer-ein-binding/

      So mache ich es auch und mit Bildern bestimmt einleuchtender ;-)

      Löschen

Ich freue mich über jeden netten, ehrlichen und ernst gemeinten Kommentar.

Herzliche Grüße
Tanja