Samstag, 4. Oktober 2014

Geschichte des Schäferwagen - Teil 1

Ich habe schon seid längerem von einer kleinen Hütte in unserem Garten geträumt, nun ist es ein Schäferwagen geworden. Meine GöGa sucht mit unseren Nachbarn eigentlich einen Trecker und sie studieren immer mal wieder Anzeigen. Eines Tages gab es eine Anzeige mit einem Trecker und einem schönen Schäferwagen. Wir sind hin gefahren - der Trecker ist es nicht geworden, aber den Schäferwagen haben wir mitgenommen. :-)

Da wir ein Hanggrundstück haben, war es nicht so einfach ihn auf das Grundstück zu bekommen. Wir haben dazu zum Nachbargrundstück den Zaun geöffnet und mit 7 Leuten geschoben und gezogen und geächzt, bis er da stand, wo er nun steht.

Ein Bild habe ich euch schon mal gezeigt:

Und nun folgen endlich auch Bilder von innen. So sah er aus, als wir ihn gekauft haben:



Die "Inneneinrichtung" habe ich inzwischen vollständig entfernt (Matratzen, Sitzkissen, sämtliche Reißzwecken von irgendwelchen Treckerbildern, Klappbett, Sitzbänke, ...) und 100 Jahre alten Dreck gefunden und beseitigt ;-)

Nun wird der Pinsel geschwungen und einmal bin ich inzwischen "durch":



Der Wagen wird innen hellgrau :-) Dadurch wirkt er viel größer. Hinten wird quer eine Sitzgelegenheit eingebaut, auf der man auch ordentlich sitzen und faulenzen kann. Dann habe ich noch einen wunderschönen alten Tisch, der kommt dort rein. Und wenn die Mädels mal wieder mit einer Freundin dort übernachten möchten, kann der Tisch raus und aus der Sitzgelegenheit wird ein Bett gebaut. Dann muss ich noch viele Kissenbezüge nähen und Lena wünscht sich ein Bücherregal.

Mal sehen, wieviel ich vor dem Winter noch schaffe. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Liebe Grüße
Tanja