Montag, 15. Dezember 2014

Notenstickerei

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich euch ein Last Minute Geschenk - naja fast:

Die Tochter einer Freundin hat sich ein neues Handy gekauft und da braucht sie natürlich auch eine neue Tasche. Sie gab ganz dezent ihrer Mutter einen Zettel mit ihrem Weihnachtswunsch ;-) Und weil sie auch Musikerin ist, sollte ein Note mit drauf.

So sah der Bestellzettel aus:
Da mir die Note so gut gefiel, habe ich sie kurzerhand mit dem Digitizer MBX digitalisiert.

Dort gibt es die Funktion "Digitalisieren zum Entwerfen" und ich muss sagen, das funktioniert wirklich super. Ich habe die Note zunächst eingescannt und sie ist ja wirklich im Miniformat (ca. 1 cm) gezeichnet. Dann habe ich das Bild im Digitizer hinterlegt und auf meine gewünschte Größe (ca. 6 cm) gezogen. Nun kam die "Wunderwaffe" "Digitalisieren zum Entwerfen". Schon hatte ich ein stickbares Design. Die Ränder waren noch nicht so schön, aber sie lassen sich ziemlich einfach glätten bzw. abrunden und weil mir das Konturenwerkzeug auch so gut gefällt, habe ich eine doppelte Kontur um die Note gelegt.

Hier seht ihr das Ergebnis:


Und dann gibt es im MBX noch viele schöne neue Schriften - eine davon seht ihr oben. Es sollen alle Vektorgrafikschriften, die auf dem PC gespeichert sind, einfach nutzbar sein (nach Handbuch), aber das ist mir noch nicht wirklich gelungen.

Hier mal die gesamte Handytasche. Die Grundidee habe ich übrigends von Marion.


Und hier von hinten mit geöffneter Lasche. Den Verschluss mache ich inzwischen mit einem verstecktem KamSnap, weil der Klett immer irgendwann "aufgibt".


Die Notenstickdatei werde ich euch auf meiner DIY-Seite zur Verfügung stellen. Sobald ich das geschafft habe, gebe ich euch Bescheid ;-) Wer sie vorher haben möchte, kann mich gern anmailen oder hier einen Kommentar hinterlassen.

Liebe Grüße
Tanja

P.S: Das Täschchen schicke ich auch noch bei Taschen & Täschchen und bei CreaChristmas vorbei.