Dienstag, 29. September 2015

Mal wieder etwas Tierisches ;-)

Guten Morgen!

Ich habe euch ja versprochen, so nach und nach meine Sommerprojekte zu zeigen. Eines davon war ein Halfternähworkshop für die Mädels auf dem Reiterhof meiner Töchter.

Sie haben mich ungefähr ein Jahr lang bearbeitet und in den Sommerferien war es dann so weit. An einem Samstag haben wir Halfter vermessen und Farben ausgesucht. Die Woche über habe ich die Namen gestickt und am darauf folgenden Wochenende wurde dann genäht.

Es sind ganz viele Halftervariantionen entstanden:


Das Pony in der Mitte ist das Reitbeteiligungspony meiner Großen und ihm "musste" ich auch schon ein Ohrmützchen häkeln. Beim ersten waren die Ohren zu klein. Dies passt nun ganz gut.

Und hier ein paar Detailsaufnahmen.:











Liebe Grüße
Tanja

P.S. Ich schicke die Ponys zum HOT und Dienstagsdinge :-)









Kommentare:

  1. Hallo Tanja,
    das ist ja eine super Idee! Mit welcher Maschine hast du die Halfter denn genäht, das wird ja doch relativ dick oder?
    Sehen auf jeden Fall super aus!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe NähKäthe,

      wir haben sie mit ganz normalen Haushaltsnähmaschinen genäht und nur eine einzige hat gestreikt. Eigentlich ist es kein Problem das Gurtband zu nähen, es liegt maximal 3-fach.

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen

Ich freue mich über jeden netten, ehrlichen und ernst gemeinten Kommentar.

Herzliche Grüße
Tanja