Donnerstag, 17. März 2016

Eine "ausgewachsene" Susie

Heute möchte ich Euch meine Version der Susie - sozusagen eine ausgewachsene Susie - vorstellen. Susie ist ein Schnitt für Kosmetiktaschen von pattydoo. Ich finde ihn mit den Kellerfalten total niedlich und man kann sich daran so richtig schön austoben :-) Ich brauchte nun eine neue Kulturtasche, weil meine Alte irgendwie zu klein geworden ist. Daher habe ich dann inspiriert von der Susie eine große Variante mit Boden genäht.

Der erste Versuch ist dieser hier:
Die gefällt mir vom Muster her total gut, aber irgendwie waren die Proportionen noch nicht so toll. Sie war mehr hoch als breit - irgendwie seltsam. Also nächster Versuch:





Hier habe ich außen alte Jeans verwendet und als Futter Batik-Stoff - eine alte Tischdecke -- die ich mal geschenkt bekommen habe.Innen hat sie auf beiden Seiten Fächer, damit nicht alle Kosmetikartikel durcheinander fallen. In der Mitte habe ich ein doppelt gelegtes breites Gummi eingenäht, um dort Dinge einklemmen zu können. Dies hat sich in der ersten Probe allerdings nicht so sehr bewährt. Beim nächsten Mal würde ich hier auch noch eine Fächerreihe einnähen.
 Die Proportionen gefallen mir hier jetzt gut :-) Sie hat noch eine Schlaufe als Tragegriff bekommen, hier könnte man auch ein Handtuch einhängen.

Die Tasche schicke ich heute zu RUMs, dort war ich schon lange nicht mehr. Und auch zu Taschen und Täschchen.

Liebe Grüße
Tanja

P.S. In den Osterferien entstehen noch einige von den Großen in meinem Kinderworkshop. Bin schon gespannt welch wilde Stoff- Kombinationen sich die Mädels ausgesucht haben. Teilweise würde ich die ausgesuchten Stoffe nie miteinander kombinieren, aber die Ergebnisse sind normalerweise super. Ich vergesse hoffentlich nicht, zu fotografieren (das passiert mir irgendwie öfter bei den Kinderworkshops), dann zeige ich sie euch nach den Ferien.

Ach und ein Platz wäre in der zweiten Woche noch frei!